Erfahrung und Kompetenz
SBD Consulting

IT Client Management

IT Client Management bezeichnet den methodischen Ansatz zur zentralen Verwaltung der dezentralen IT Infrastruktur am Arbeitsplatz.

Dazu gehören neben Arbeitsplatzrechnern (Desktop Computern), Notebooks, Thin Clients und Druckern auch mobile Systeme wie Tablets und Telefone als auch Software, Berechtigungen und Compliance Richtlinien.

Der Verfahrensansatz orientiert sich an den Anforderungen der wertschöpfenden Geschäftsprozesse, dem Budget und den Anforderungen der Anwender. Dazu werden Service Level Agreements definiert, die sowohl die Leistungen für das Unternehmen definieren, die Prozessabläufe innerhalb des IT Client Managements beeinflussen und die Basis für die budgetäre Ausstatung des Bereiches IT Client Management bilden.

Einen eigenen Bereich nimmt dabei das MDM (Mobile Device Management) ein.

Je nach Ausrichtung auf eine Norm wie zum Beispiel ISO/IEC 20000 (ITIL) oder SAM (Software Asset Management) sind die Strukturen mehr oder weniger formal ausgeprägt. Daraus ergibt sich der jeweilige Reifegrad des IT Client Management in Bezug auf die verwendeten Methoden und Normen.

Wichtige Fuktionen im IT Client Management sind:

  • Inventariseriung (Hardware und Software)
  • Lizenzmanagement
  • Softwareverteilung
  • Verteilung von Betriebssystemen (OS Deployment)
  • Patch Management und Security
  • Remote Support
  • Endbenutzer Unterstützung (SPOC, Helpdesk, Service Desk)

 

Durch den steigenden Anteil der Kosten für Software im gegensatz zu Kosten für Hardware wird auf das Software Asset Mangement immer mehr Wert gelegt.

SAM (Software Asset Management) bezeichnet dabei Verfahren zur Optimierung und Steuerung von unternehmensweiten Softwarebeständen. Ziel ist die Optimierung der Kosten für Softwarelizenzen, die Minimierung der geschäftlichen und rechtlichen Risiken und die Anpassung an die wechselnden Anforderungen des Unternemens.

  • Die Hauptschritte in der Einführung eines SAM-Systems bestehen in
  • Inventarisierung und Katalogisierung der bestehenden Software
  • Definition und/oder Überarbeitung der Policies bezüglich des Gebrauchs von Software und der Beschaffung und Verteilung von Software.

Bei Fragen verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.